Energie, Industrie, Industrieservice

Gegenwärtig decken wir unseren Energiebedarf hauptsächlich mit Erdöl, Erdgas, Wasserkraft und Atomenegie. Die nächsten Generationen werden jedoch weitgehend ohne fossile Energieträger und ohne Atomenergie auskommen müssen.

 

Angesagt ist der Umbau unseres Energiesystems, eine eigentliche Energiewende - technisch, wirtschaftlich und politisch eine gewaltige Herausforderung.

 

 

 

Effizienz

Zum einen ist eine höhere Effizienz eine wichtige Voraussetzung einer nachhaltigen Energiezukunft. Neue Technologien werden uns helfen, unsere Energiebedürfnisse mit einem um 30 bis 50 Prozent geringeren Energieeinsatz zu decken. Der technische Fortschritt wird nicht nur wachsende Energiekosten senken, sondern der Wirtschaft auch neue, breite Märkte eröffnen. Für diese technologische Entwicklung müssen aber günstige Rahmen­bedingungen geschaffen werden.

 

Erneuerbare Energien

Zum anderen gelingt die Energiewende nur mit dem Einsatz erneuerbarer Energien. Sie zielt auf eine klimaverträgliche Energiepolitik ab. In Sonne, Wind, Wasserkraft, Biomasse und Bodenwärme schlummern beträchtliche Nutzungsmöglichkeiten. Namentlich die Photovoltaik und die tiefe Geothermie dürften Schlüsseltechnologien der Zukunft werden.

 

Bis diese voll zum Tragen kommen, wird es aber noch Jahre dauern. Doch schon bald werden die Kernkraftwerke nach und nach abgeschaltet und das Ende des billigen Erdöls ist absehbar. Um die Energieversorgung mittelfristig zu sichern, braucht es grosse Anstrengungen.

 

Ökonomie versus Ökologie

Jede Form der Energiegewinnung hat ökologische Schattenseiten. Genauso haben die Verfügbarkeit von Energie und ihr Preis direkte Auswirkungen auf die Entwicklung der Wirtschaft und auf unsere sozialen Strukturen. Der nachhaltige Umbau unseres Energiesystems erfordert deshalb eine ständige Abwägung der Interessen von Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft.

 

Basiswissen für die Schulen

Um die Hintergründe zu verstehen, das notwendige Wissen für die künftigen Diskussionen zur Verfügung zu haben und selbst bei der Energiewende aktiv mitzumachen - als betroffener Bürger oder im Berufsleben, ist dieser Lektionenkreis für die Schulen entstanden.

 

Wir brauchen konstruktive Lösungen, um einen schonenderen Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen und den optimalen, nachhal­tigen Energiemix für uns in naher Zukunft zu erreichen.

 

Unterrichtsmaterial für die Oberstufe und Sek ll

Hier stehen Ihnen Arbeitsblätter zu folgenden Themen zur Verfügung:

 

Dies ist eine Website von:

In Zusammenarbeit mit:

WVIS - Wirtschaftsverband für Industrieservice e. V
Sternstraße 36

D-40479 Düsseldorf
Tel. +49 (0) 211/16 97 05 04
Fax +49 (0) 211/49 87 0 - 36 info@wvis.eu

www.wvis.eu